014) Gefährliche Ferien

Inhalt

Endlich Ferien! Zelten auf Zypern ist das Motto, aber die vier Detektive haben kaum ihren Schlafsack ausgerollt, als sie auch schon in einen neuen Fall geraten. Ein zunächst unscheinbar wirkendes Bild wird aus einem Hotelsafe gestohlen. Je mehr sich TKKG mit der Geschichte des Bildes beschäftigen, desto mehr Menschen tauchen auf, die es unbedingt haben wollen. Irgendetwas stimmt also nicht mit diesem Gemälde…

 

» Erschien Juli 2005 » ISBN 3-89887-076-6 » Verlag Tivola

Hintergrundinfos
Ein Arbeitstitel des Spiels lautete "Doppeltes Spiel auf Cypern".
Bewertung der Redaktion (D. Merk)
Auch dieses Spiel aus dem Hause Tivola kann an den Vorgänger anknüpfen. Den Spieler erwartet ein verzwickter Fall über Bilderdiebstahl. Wie schon beim 13. Game ist die Stimmung insgesamt gut gelungen. Besonders im nächtlichen Finale. Bei den Animationen wurde nicht gegeizt, wenn das Spiel auch teilweise noch statisch wirkt (besonders die Badegäste am Strand). Schön außerdem der Bezug zur Buch-/Hörspielserie, wenn es z.B. um Tims Mutter geht. Der Fall ist spannend, komplex und nicht sofort zu durchschauen. Stück für Stück bekommt man mehr Details aber auch falsche Spuren serviert. So ist es nicht ganz einfach, den richtigen Weg zu finden und den Griff zur beiliegenden Lösung nimmt man da schon das ein oder andere mal in Kauf. Insgesamt aber wieder ein stimmiges, gut aufgemachtes TKKG-Spiel, das für mehrtägigen Spielspaß garantieren dürfte.

Revisions

Tags:

Comments are closed.